IBAS - Sportwetten360.com

IBAS

IBAS (Independet Betting Adjucation Service) ist eine neutrale Schlichtungsstelle, die aktiv wird, wenn ein Disput zwischen Wettanbieter und Kunden vorliegt. IBAS wird allerdings nicht von selbst aktiv, sondern muss von beiden Streitparteien zur Streitschlichtung beauftragt werden. Für gewöhnlich wenden sich Kunden eines Wettanbieters an die Lizenzbehörde, wenn ein Streit ungelöst bleibt. IBAS ist daher als zusätzliche Option zur Streitschlichtung zu verstehen.

Manchmal ergeben sich bei der Auswertung von Sportwetten unterschiedliche Meinungen zwischen Wettanbieter und Kunden. Es ist von Wettanbieter zu Wettanbieter verschieden wie besondere Spielausgänge ausgewertet werden. So ist beispielsweise die Auswertung bei Tenniswetten unterschiedlich, wenn ein Spieler aufgibt. Einige Wettanbieter stornieren die gesamte Wette und erstatten als Einsätze zurück, während andere Wettanbieter das Ereignis so auswerteten als hätte der zurückgetretene Spieler das Match verloren. Streitfälle ergeben sich auch oft wenn es um den Zeitpunkt der Wettabgabe geht. Wurde beispielsweise eine Wette nach dem offiziellen Spielbeginn platziert, dann ergeben sich naturgemäß unterschiedliche Sichtweisen, falls der Wettanbieter sich dazu entschließt, die Wette als ungültig zu erklären.

IBAS ist für seine absolute Neutralität bekannt und geschätzt. Spieler können daher auf eine faire und unbeeinflusste Entscheidung vertrauen. Darüber hinaus werden auch alle Streitfälle vertraulich behandelt. Einklagbar sind IBAS Entscheidungen allerdings nicht. Schließlich wird IBAS auf freiwilliger Basis vom Wettanbieter und Kunden beauftragt. Kunden, die mit einer IBAS Entscheidung nicht einverstanden sind, können ihre Beschwerde natürlich auch bei der Lizenzbehörde einbringen.

Mitglieder von IBAS, die auf Sportwetten360.com gelistet sind: