Definition Past Post beim Wetten

Der englische Ausdruck Past Post entstammt der Welt der Sportwetten und beschreibt in diesem Zusammenhang die nachträgliche Platzierung einer Wette. In der Regel werden Sportwetten platziert, bevor die entsprechende sportliche Veranstaltung begonnen hat, dennoch zählt der sogenannte Past Post bei immer mehr Buchmachern zum gewöhnlichen Angebot.

Wettanbieter Bonus Besuch
1. Bet365 Besuch » Testbericht
2. Sportingbet Besuch » Testbericht
3. Tipico Besuch » Testbericht

Viele Wett-Freunde bevorzugen diese Variante, da sie über einige Vorteile verfügt. So hat man hierbei die Möglichkeit, sich einen Eindruck von den diversen Kontrahenten zu machen, und kann anschließend auf seinen Favoriten setzen. Im Gegensatz zu traditionellen Sportwetten stellt der Past Post also eine risikoärmere Form des Wettens dar. Aus diesem Grund sind die Quoten in einem solchen Fall für gewöhnlich etwas niedriger, sodass Interessenten die Vorzüge und Nachteile abwägen müssen.

Ein Past Post kann zu jedem Zeitpunkt des jeweiligen Wettkampfs platziert werden. Selbstverständlich sinken die Quoten einer solchen Sportwette im Laufe der Veranstaltung stetig. Trotzdem erweist sich ein später Past Post häufig als vorteilhaft, weil man auf diese Art und Weise bereits den größten Teil des Turniers verfolgen konnte.

Die Tatsache, dass zahlreiche Spiele nicht vollkommen live im Fernsehen übertragen werden, führt dazu, dass die Wett-Büros darauf achten müssen, dass keiner ihrer Kunden auf ein bereits abgeschlossenes Spiel wettet. Ansonsten wäre es durchaus möglich, dass man auf den Ausgang eines Turniers wettet und gleichzeitig das finale Resultat schon kennt. Um einen derartigen Betrug auszuschließen, müssen Buchmacher stets die zeitversetzte TV-Übertragung einkalkulieren.

Obwohl der Begriff Post Past eine gebräuchliche Form der Sportwette bezeichnet, ist er in diesem Bereich nicht sehr weit verbreitet, wodurch die meisten Anfänger hiermit nichts anfangen können. Im Gegensatz dazu begegnet einem diese Wett-Variante auf der Pferde-Rennbahn immer wieder, schließlich werden hier die meisten Past Posts platziert.

Für Freunde dieser traditionellen Sportart ist es deshalb nichts ungewöhnliches, auf ein Pferd zu wetten, obwohl das Rennen bereits im vollen Gange ist. Aber auch in anderen Bereichen erfreut sich dieser Art des Wettens großer Beliebtheit.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten FAQ Keine Kommentare