Definition von Bookie beim Wetten

Bookie ist einer der diversen Namen für die Personen, die den Beruf des Buchmachers ausüben. Ein Bookie betreibt häufig ein eigenes Wett-Büro, das Interessierten die Möglichkeit gibt, auf eine sportliche Veranstaltung ihrer Wahl zu wetten.

Wettanbieter Bonus Besuch
1. Bet365 Besuch » Testbericht
2. Sportingbet Besuch » Testbericht
3. Tipico Besuch » Testbericht

In vielen Fällen vertrauen die Kunden dem Buchmacher eine beträchtliche Geldsumme an, sodass man sich auf diesen vollkommen verlassen muss. Daher sollten potentielle Wett-Freunde die Angebote mehrerer Buchmacher vergleichen und sich nur für einen wirklich seriösen Buchmacher entscheiden. Schließlich möchte niemand das Risiko eingehen, dass der Bookie mit dem Einsatz verschwindet oder den Gewinn nicht auszahlt.

Um dies zu vermeiden, gibt es in vielen Ländern, wie zum Beispiel Deutschland, strenge Vorschriften für den Berufsstand des Buchmachers. Hierzulande ist für die Eröffnung eines Wett-Büros eine staatliche Lizenz erforderlich, wodurch schwarze Schafe ausgeschlossen werden sollen. Wer also auf Nummer sicher gehen will, kann sich beim zuständigen Amt über den jeweiligen Buchmacher informieren und erfährt auf diese Art und Weise, ob eine Erlaubnis zur legalen Wettannahme überhaupt besteht.

Im englischsprachigen Raum werden häufig die sogenannten schwarzen Buchmacher, die über keine offizielle Lizenz verfügen, als Bookie bezeichnet, sodass dieser Begriff oft negativ interpretiert wird. Solche Bookies leben in den meisten Fällen in Staaten, in denen keine spezielle Erlaubnis erforderlich ist, und können Wetten daher absolut legal anbieten. Wenn sie jedoch Wetten im Ausland offerieren, benötigen auch ausländische Buchmacher eine behördliche Erlaubnis.

Da sich diese Bookies aber nicht die Mühe machen, beschränken sie sich oft auf das Internet und veröffentlichen hier ihr Angebot. Interessenten, die ein derartiges Angebot annehmen und von dem Bookie betrogen werden, haben praktisch keine Möglichkeit, gegen den Buchmacher vorzugehen, denn dieser hält sich im fernen Ausland auf.

Aber auch in der Bundesrepublik Deutschland üben viele Menschen den Beruf des Buchmachers illegal aus. Nicht selten locken sie unerfahrene Wett-Freunde mit lukrativen Quoten und verschwinden anschließend mit dem Einsatz. Aufgrund dessen sollte man ausschließlich über legale Buchmacher wetten, die einem vertrauenswürdig erscheinen.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten FAQ Keine Kommentare