Definition von Odds beim Wetten

Der englischsprachige Begriff stammt ursprünglich aus der Mathematik und beschreibt in diesem Kontext Wahrscheinlichkeiten. Mithilfe der sogenannten Wahrscheinlichkeitstheorie sind Wissenschaftler in der Lage, zu berechnen, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine gewisse Gegebenheit eintrifft. Natürlich handelt es sich hierbei um rein theoretische Berechnungen, die auf statistischen Angaben basieren und keine Garantie darstellen.

Wettanbieter Bonus Besuch
1. Bet365 Besuch » Testbericht
2. Sportingbet Besuch » Testbericht
3. Tipico Besuch » Testbericht

Im Zusammenhang mit Sportwetten verfügt das Wort Odds jedoch über eine weitere Bedeutung, die nur entfernt etwas mit der ursprünglichen Übersetzung des Ausdrucks zu tun hat. Freunde des Wettens bezeichnen die verschiedenen Lines einer Sportwette auch als Odds. Also steht dieser Begriff hier für den Point Spread oder die Money Line einer Wette.

Somit stellen die Odds einen wichtigen Bestandteil einer offiziellen Sportwette dar, schließlich bilden die Lines die Rahmenbedingungen hierfür. Die Odds legen so unter anderem fest, ob eine Wette über eine Money Line oder einen Point Spread verfügt.

Bei einer Money Line setzen die Kunden eines Wett-Büros auf den Sieg eines Teams, wobei die Höhe des Vorsprungs unwichtig ist. Im Gegensatz dazu ist dieser Punktevorsprung bei einer Wette mit Point Spread von größter Bedeutung, weil man in diesem Fall auf das genaue Endergebnis eines sportlichen Wettkampfs setzt.

Folglich unterscheiden sich diese beiden Systeme grundsätzlich voneinander und ermöglichen passionierten Wett-Profis eine große Auswahl. Durch die konträren Odds haben Wett-Freunde nicht nur die Möglichkeit, ein Turnier und ein bestimmtes Team auszuwählen, sondern können zusätzlich auch die Variante der Sportwette selbst bestimmen.

Obwohl Kartenspiele, wie zum Beispiel Poker, juristisch gesehen ebenfalls zu den Glücksspielen zählen, wird der Begriff Odds hier in einer anderen Art und Weise benutzt. Wenn Poker-Spieler von Odds sprechen, meinen sie für gewöhnlich die Gewinnchancen ihrer Karten. Somit bleibt in diesem Bereich die eigentliche Bedeutung des englischen Wortes erhalten.

Die Mehrdeutigkeit des Ausdrucks Odds bereitet jedoch Anfängern im Bereich der Sportwetten teilweise große Probleme, denn hier geben die Odds keine Wahrscheinlichkeiten an, sondern geben Auskunft über die Bedingungen einer Wette. Aus diesem Grund kommt es nicht selten zu Verwirrungen und Missverständnissen, die sich durch eine gründliche Vorbereitung leicht vermeiden ließen.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten FAQ Keine Kommentare