Definition von Revenge beim Wetten

Der englische Begriff Revenge entspricht dem deutschen Wort Revanche und stammt aus der Welt des Sports. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass dieser Ausdruck ebenfalls im Bereich des Wettens gebräuchlich ist.

Wettanbieter Bonus Besuch
1. Bet365 Besuch » Testbericht
2. Sportingbet Besuch » Testbericht
3. Tipico Besuch » Testbericht

Reverse kann nicht nur mit Revanche, sondern auch mit Rache übersetzt werden, was die Bedeutung dieses Begriffs sehr gut wiederspiegelt. Selbstverständlich geht es hierbei ausschließlich um eine Revanche in Form eines fairen Wettkampfs.

In der Regel fordert der Verlierer eines sportlichen Turniers Revanche, um sich in einer erneuten Begegnung mit dem jeweiligen Team für diese Niederlage zu rächen. Die herausfordernde Mannschaft verfolgt bei einem Reverse also ausschließlich das Ziel, zu zeigen, dass sie durchaus in der Lage ist, diesen Gegner zu schlagen.

Das gegnerische Team möchte andererseits seine Überlegenheit und Stärke ein weiteres Mal unter Beweis stellen und verfügt durch den vorherigen Sieg in der Regel über großes Selbstvertrauen. Folglich ist die Motivation in einem sogenannten Revenge Game besonders hoch.

Die Tatsache, dass die beiden Mannschaft in der Vergangenheit bereits mindestens einmal gegeneinander angetreten sind, erweist sich nicht selten als bedeutender Vorteil, denn so kennen die Spieler die Stärken und Schwächen ihrer Gegner schon im Vorfeld. Dies erspart eine langwierige Analyse des gegnerischen Spielverhaltens und ermöglicht gleichzeitig eine optimale Vorbereitung.

Aber auch für passionierte Wett-Freunde bietet ein Revenge Game einige bedeutende Vorteile. Da die zwei Teams in der Vergangenheit schon einmal gegeneinander gespielt haben, ermöglicht einen objektiven Vergleich der Leistungen. Das Resultat des vorherigen Wettkampfs gibt darüber Auskunft, welche Mannschaft bereits durch ihr außerordentliches Können überzeugen konnte.

Auf diese Art und Weise lässt sich leicht ausmachen, wer der klare Favorit in einem Revenge ist, ohne sämtliche Statistiken ausführlich studieren zu müssen. Dennoch sollte man nie den Willen der vorherigen Verlierers unterschätzen, denn häufig trainiert dieser extrem hart, um die Revanche für sich zu nutzen. Aufgrund dessen empfiehlt es sich hierbei den vermeintlichen Dog nicht zu unterschätzen und voreilig zu urteilen.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten FAQ Keine Kommentare