Definition von Sharp beim Wetten

In der englischen Umgangssprache bezeichnet das Wort Sharp einen scharfen oder spitzen Gegenstand und beschreibt außerdem unter anderem bestimmte Nadeln. Im Zusammenhang mit Sportwetten treffen diese Übersetzungen jedoch nicht zu, denn hier verfügt dieser Ausdruck über eine weitere Bedeutung. In der Welt des Wettens wird eine ganz spezielle Personengruppe als Sharp betitelt.

Wettanbieter Bonus Besuch
1. Bet365 Besuch » Testbericht
2. Sportingbet Besuch » Testbericht
3. Tipico Besuch » Testbericht

Absolute Wett-Profis, die sich fast ausschließlich mit Sportwetten beschäftigen und so den größten Teil ihrer Zeit hiermit verbringen, tragen den Namen Sharp. Folglich gehört dieser Begriff zur Fachsprache des Wettens.

Ein sogenannter Sharp studiert stets die aktuellen Spiel-Statistiken zahlloser Mannschaften und bereitet sich auf diese Art und Weise auf anstehende Turniere vor. Darüber hinaus gehört ein ausführlicher Vergleich diverser Wett-Angebote ebenfalls zur notwendigen Vorbereitung. Somit nimmt das professionelle Wetten täglich mehrere Stunden ein.

Aus diesem Grund kann ein Sharp das Wetten auf keinen Fall nur nebenbei betreiben, sondern diesem Teil seines Lebens einiges an Zeit opfern. So ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Sharps das professionelle Wetten als Beruf betrachten und keiner weiteren Tätigkeit nachgehen.

Hierdurch verschafft sich ein Sharp zwar genügend Zeit, um das aktuelle Geschehen in der Welt der Sportwetten stets zu verfolgen, doch andererseits müssen hauptberufliche Wett-Profis ein enormes Risiko in Kauf nehmen. Schließlich können unvorhergesehene Umstände immer dazu führen, dass eine Wette missglückt und somit der Einsatz verloren ist.

Natürlich können sich lukrative Gewinne ebenso schnell einstellen und einem Sharp zu Reichtum verhelfen. Dies erscheint für viele passionierte Wett-Freunde äußerst verlockend. Trotzdem sollte das Risiko eines größeren Verlustes niemals unterschätzt werden. Aufgrund dessen müssen ambitionierte Wett-Profis die Vorbereitung und Planung einer Sportwette ernst nehmen und sich stets das Risiko vor Augen führen.

Aber nicht nur Wett-Profis, die mithilfe von Sportwetten ihren Lebensunterhalt verdienen, können als Sharp bezeichnet werden, sondern auch besonders ambitionierte Wett-Freunde, die ihr Hobby extrem ernst nehmen. Wer sich also neben dem Beruf mehrere Stunden täglich mit Sportwetten befasst, kann ebenfalls als Sharp betitelt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten FAQ Keine Kommentare