Was sind eigentlich Quoten?

Eine Quote ist nichts anderes als ein simpler mathematischer Faktor zur Berechnung des möglichen Gewinns bei einer oder mehreren Sportwetten. Je nach Begegnung, Spielart, Sportart, Handicap etc. werden diese Quoten vom Buchmacher oder dem Wettanbieter festgelegt. Generell werden diese natürlich so berechnet, dass der Wettanbieter nach Möglichkeit überhaupt, oder wenn, nur wenig Verluste erwirtschaften wird. Die durchschnittliche Auszahlungsrate kann, je nach Anbieter oder Betreiber, 90-95% für den Spieler betragen. Das heißt, von den gesamten Einsätzen aller Spieler behält der Sportwetten Anbieter eine Marge von 5-10%.

Wettanbieter Bonus Besuch
1. Bet365 Besuch » Testbericht
2. Sportingbet Besuch » Testbericht
3. Tipico Besuch » Testbericht

Der Gewinn einer Wette, egal ob Einzel-, Kombi- oder Handicapwette, berechnet sich aus dem Einsatz, der mit der entsprechenden Quote multipliziert wird. Nehmen wir an, Sie haben einen guten Riecher und denken, dass der VFB Stuttgart in dieser Saison noch einen Europa League Platz in der Tabelle schafft. Ihr Wettanbieter bietet Ihnen für diese Wette eine Quote von 5,0 an. Bei einem Einsatz von €50 wäre Ihr Gewinn, falls der Fall eintreten sollte, € 250. Der Profit wäre also €200; nicht schlecht, oder?

Sehr gute Quoten gibt es v.a. bei Bet365.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten FAQ Keine Kommentare