Tipp Augsburg – Hannover 2015

Bundesliga TippSonntagabend, den 20.09.2015 um 17:30 Uhr, schließen der FC Augsburg und Hannover 96 in der SGL-Arena den 5. Spieltag der Fußball Bundesliga ab. Die Fuggerstädter verkauften sich prächtig bei den Bayern und fuhren nur mit leeren Händen nach Hause, weil die Schiedsrichter mal wieder Tomaten auf den Augen hatten. Die Niedersachsen verloren ihr Heimspiel wie erwartet gegen Borussia Dortmund und legten ebenso wie der FCA einen Fehlstart in der Liga hin. Die bayrischen Schwaben stehen mit einem Zähler auf Platz 14, die Norddeutschen haben auch nur einen Punkt, stehen aufgrund des schlechteren Torverhältnis aber auf Relegationsplatz 16.

Teamcheck Augsburg

Die Mannschaft von Markus Weinzierl begann mutig bei den Bayern, stand teilweise hoch und griff früh an. Dennoch verzeichnete der Rekordmeister die ersten Torchancen. Die erste Chance für die Fuggerstädter hatte Werner, sein Kopfball verfehlte den Kasten aber weit. Die beste Möglichkeit der Hausherren parierte FCA-Keeper Hitz stark gegen Thiagos Kopfball nach 20 Minuten. Der FCA verschob klug und verteidigte stark. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen die Gäste einmal durch und Esswein konnte nach zartem Koo-Pass die Führung erzielen (43.). Nach dem Pausentee igelten sich die Weinzierl-Schützlinge hinten ein und der Meister rannte die gesamte zweite Halbzeit gegen das Bollwerk an. Von Augsburg kam offensiv nichts mehr. Es dauerte bis zur 77. Minute zum verdienten Ausgleich durch Lewandowski. Jetzt wollte der Rekordmeister natürlich auch den Sieg, der ihnen dann in der 90. Minute geschenkt wurde. Costa rannte gegen Feulner im Strafraum, der sich nicht in Luft auflösen konnte – Elfmeter. Weltmeister Müller ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte gewohnt sicher vom Punkt zum 2:1 Sieg.

Die Weinzierl-Elf konnte damit nur am 2. Spieltag in Frankfurt beim 1:1 punkten. Die restlichen drei Partien gingen alle verloren. Die beiden Heimspiele gegen Hertha und Ingolstadt gingen jeweils mit 0:1 verloren. Saisonübergreifend verloren die Fuggerstädter den dritten Heimauftritt in Serie und sind seit vier Spielen sieglos im eigenen Wohnzimmer.

Shawn Parker, Daniel Opare, Raul Bobadilla und Marco Schuster fallen gegen Hannover verletzt aus. Die Einsätze von Philipp Max, Caiuby, Sascha Mölders, Tim Matavz und Jan Moravek sind aufgrund kleinerer Blessuren noch nicht sicher.

Für die zwei Augsburger Saisontore sorgten Alexander Esswein und Caiuby.

Teamcheck Hannover

Die Niedersachsen hatten den BVB zu Gast und waren gleich zum Anfang der Offensivpower der Schwarz-Gelben ausgesetzt. Aubameyang, Kagawa, Mkhitaryan und Gündogan hatten erste Einschussmöglichkeiten. Die Mannschaft von Michael Frontzeck war nur auf die Defensive beschränkt, konnte aber wie aus dem Nichts durch Sobiech die Führung schießen (18.). Die Gäste machten aber weiter Druck und verdienten sich den Ausgleich durch den verwandelten Foulelfmeter von Aubameyang (35.). Der Volley-Kunstschuss von Mkhitaryan landete dann noch vor der Pause im Netz – 2:1 für Dortmund (44.). Im zweiten Durchgang patzte Hummels und so konnte Sobiech seinen Doppelpack markieren und gleichzeitig zum 2:2 ausgleichen (53.). Pechvogel Felipe unterlief aber ein Eigentor zur erneuten Gästeführung (67.) und bekam später auch noch den Ball an den Unterarm – Elfmeter und Tor zum 4:2 durch Aubameyang (85.) für Schwarz-Gelb. Danach war die Partie endgültig entschieden. Trotz der fragwürdigen Elfmeterpfiffs ein verdienter Sieg der Tuchel-Elf.

Die Frontzeck-Elf konnte damit nur am 1. Spieltag in Darmstadt punkten. Gegen Leverkusen, Mainz und dem BVB gab es nichts zu holen. Schon 10 Gegentore hagelte es für die Niedersachsen. Schlechter verteidigen nur Stuttgart und Gladbach.

Christian Schulz (Rückenprobleme) und Manuel Schmiedebach (Knieprobleme) sind für den Einsatz in Augsburg fraglich.

Artur Sobiech (2 Tore) und Neuzugang Charlison Benschop (1) sind die erfolgreichsten Torschützen bei den Niedersachsen.

Prognose Augsburg gegen Hannover & Fazit

Für beide Mannschaften steht eine Menge auf dem Spiel. Der Verlierer dieser Partie wird die nächsten Wochen im Tabellenkeller festkleben. Vorteil für die Fuggerstädter ist der Heimvorteil und die spielerisch besseren Leistungen zuletzt. Auf der anderen Seite hofft 96 auf einen müden FCA, der Donnerstagabend noch in der Europa League bei Athletic Bilbao antreten musste. Die Tagesform wird hier über die Punkteverteilung entscheiden. Irgendwie reicht es förmlich nach einem langweiligen Remis in Fuggerstadt.

Tipp: Unentschieden – > Quote bei Bet365: 3.60


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten Tipps Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,