Tipp Chile – Argentinien 2016 – WM Qualifikation

Länderspiele TippFreitagmorgen, den 25.03.2016 um 0:30 Uhr, findet das WM-Qualifikationsspiel zwischen Chile und Argentinien im Estadio Nacional de Chile statt. Der Copa Amerika Sieger 2015 jubelte vergangenen Sommer beim Heim-Turnier und konnte den ersten Titel der Vereinsgeschichte mit dem Gewinn der Copa feiern. Gegner war Vizeweltmeister Argentinien, die sich im Finale nach Elfmeterschießen mit 4:1 geschlagen geben mussten. Jetzt kommt es zur Neuauflage im Kampf um das WM-Ticket 2018 in Russland in der WM-Qualifikation.

Teamcheck Chile

Die „La Roja“ startete gut in die ersten vier Spieltage der Qualifikationsgruppe A mit den beiden Siegen gegen Brasilien (2:0) und in Peru (4:3). Danach ließ die Mannschaft von Juan Pizzi etwas nach und kam zuhause nicht über ein 1:1 gegen Kolumbien hinaus und verlor zuletzt sogar deutlich in Uruguay mit 0:3. Zurzeit belegt Chile nur Platz fünf in der Zehnergruppe. Die ersten vier Nationalteams qualifizieren sich direkt für die WM. Der Fünfte müsste im internationalen Entscheidungsspiel gegen einen Ozeanien-Vertreter nachsitzen.

Die Pizzi-Elf hat bereits jetzt schon sieben Gegentore während der Gruppenphase kassierte und muss den Laden hinten in den Griff bekommen. Während es in der Quali zuletzt nicht so schlecht lief, bis auf den Ausrutscher in Uruguay, konnte man die letzten beiden Freundschaftsspiele vor heimischer Kulisse gegen El Salvador (1:0) und Paraguay (3:2) gewinnen.

Erfolgscoach Sampaoli warf vor wenigen Monaten die Brocken hin, weil der Argentinier nicht unter dem neuen Verbandspräsidenten Arturo Salah agieren wollte.

Die Stars im chilenischen Nationalkader sind Torhüter und Kapitän Claudio Bravo vom FC Barcelona, Gary Medel von Inter Mailand, Arturo Vidal von Bayern München und Alexis Sanchez vom FC Arsenal London.

Teamcheck Argentinien

Die Mannschaft von Gerardo Martino hat etwas mehr Titel als Chile sammeln können. Der Vizeweltmeister gewann 14 Mal die Copa Amerika und wurde zwei Mal Weltmeister. In der aktuellen Tabelle der WM-Quali liest sich dieser Vorteil derzeit aber nicht ab. Die „Albiceleste“ steht nur auf Platz sechs und wäre nach derzeitigem Stand nicht bei der Endrunde in Russland dabei. Der Start in die Gruppenphase verlief mit der peinlichen Heimpleite gegen Ecuador (0:2), der Nullnummer in Paraguay und dem 1:1 zuhause gegen Brasilien schlecht. Immerhin machte Argentinien im letzten Pflichtspiel mit dem 1:0 Sieg in Kolumbien etwas Boden gut. Biglia erzielte in der 29. Minute den so wichtigen Treffer zum dreifachen Punktgewinn. In der Heimat der Südamerikaner hat das Trauma im WM-Finale gegen Deutschland 2014 und die Finalniederlage gegen Chile ein Jahr später die Schuld am schwachen Start in die Qualifikation. Mut macht den Fans auch, dass Messi wieder dabei ist. Der Superstar fehlte in den ersten vier Qualifikationsspielen.

Die Martino-Elf konnte nur eins der letzten fünf Pflichtspiele gewinnen und steckt in der Krise. Nun erhofft man sich durch den Jahreswechsel und der etwas zurückliegenden Zeit, dass die Nationalmannschaft die beiden Final-Pleiten aus den Köpfen bekommen hat. Die Gauchos liegen mit nur zwei erzielten Toren in den ersten vier Spieltagen den eigenen Ansprüchen weit zurück. Wenigstens kassierte man erst drei Gegentreffer, sodass der Schaden sich nicht auch noch in der Tordifferenz widerspiegelt. Positiv verliefen letztes Jahr wenigstens die Freundschaftsspiele. Fünf Mal testete man und gewann vier Partien und spielte einmal Remis.

Superstar in Argentinien ist natürlich Lionel Messi vom FC Barcelona. Der Weltfußballer wird in seiner Heimat aber kritischer gesehen als in Europa, weil er bis heute keine Titel für die „Albiceleste“ gewinnen konnte. Neben dem Dribbelkünstler sind auch Paulo Dybala, Gonzalo Higuain, Sergio Agüero, Angel di Maria und Nicolas Otamendi absolute Topstars im Nationalkader.

Prognose Chile gegen Argentinien & Fazit

Von den Namen und der Qualität her müsste Argentinien eigentlich als klarer Favorit nach Chile reisen. Allerdings zeigten die letzten WM-Qualifikationsspiele ein anderes Bild. Chile hat sich dazu in den letzten Jahren zu einem Top-Team gemausert und ist amtierender Copa Amerika Sieger. Die „La Roja“ wird mit mehr Selbstvertrauen auflaufen, während der Vizeweltmeister enorm unter Druck steht. Aber das macht die Martino-Elf auch sehr gefährlich. Dennoch sind wir uns fast sicher, dass Chile zuhause nicht verlieren wird und tippen auf ein torreiches Remis im Estadio de Chile.

Tipp: Doppelte Chance 1/X – > Quote bei Unibet: 1.64


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten Tipps Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,