Tipp Dortmund – Anderlecht 2014

Champions League TippDas zweite Spiel mit deutscher Beteiligung am Dienstagabend, den 09. Dezember um 20:45 Uhr, steigt im Signal-Iduna-Park, wenn Dortmund den RSC Anderlecht empfängt. Die Klopp-Elf musste am letzten Champions League Spieltag In der Gruppe D die erste Niederlage beim 0:2 bei Arsenal London hinnehmen. Vor der Pleite war der BVB bereits sicher für das Achtelfinale der Königsklasse qualifiziert, allerdings wurde der vorzeitige Gruppensieg verspielt. Mit 12 Zählern auf der Habenseite bei einer Torbilanz von 13:3 sind die Schwarz-Gelben nach fünf absolvierten Champions League Spielen trotzdem Tabellenspitzenreiter. Ein Unentschieden gegen die Belgier würde dem BVB zum Gruppensieg reichen.

Anderlecht fuhr zuletzt einen 2:0 Heimsieg gegen Galatasaray ein und spielt somit in der Europa League weiter. Auf den Tabellenzweiten Arsenal zeigt man bereits einen uneinholbaren Rückstand von 5 Punkten auf. Die Tore gegen die Türken erzielte Mbemba mehr Doppelpack (44./86.). Auf den Tabellendritten geht es in diesem Match also um nichts mehr, da man von Galatasaray ebenfalls nicht mehr abgefangen werden kann.

Teamcheck Dortmund

Die Generalprobe ist der Borussia aus Dortmund am Freitagabend in der Bundesliga beim Heimspiel gegen Hoffenheim geglückt. Am Ende stand ein knapper 1:0 Sieg und die gesamte Dortmunder Fangemeinde atmete nach dem Schlusspfiff erst einmal erleichtert durch. Matchwinner war Gündogan, der per Kopf zum 1:0 Siegtreffer in der 17. Spielminute traf. Nach der Führung spielte der BVB auf den zweiten Treffer, der jedoch nicht gelingen sollte. Nach gut einer Stunde verflachte die Begegnung ab, da Hoffenheim die zündenden Ideen fehlten und Dortmund das Risiko scheute. Am Ende war der dreifache Punktgewinn jedoch völlig verdient gewesen und der BVB konnte die „Rote Laterne“ an den VfB Stuttgart abgeben. Mit 14 Punkten auf der Habenseite bei einem Torberhältnis von 15:21 rangieren die Schwarz-Gelben auf Rang 14 in der Bundesliga. Ferner war der Sieg gegen die TSG erst der Vierte in der laufenden Saison. Demgegenüber stehen bereits 8 Niederlagen.

In der Champions League zeigt die Klopp-Elf ein völlig anderes Gesicht und holte aus den ersten 4 Begegnungen in der Gruppe D glatt 4 Siege. Lediglich am letzten Spieltag musste man sich in London gegen Arsenal mit 0:2 geschlagen geben. Die einzige Pleite auf internationalem Parkett!

Für das Heimspiel gegen Anderlecht fallen Marco Reus, Sokratis und Dong-Won Ji verletzt aus. Außerdem ist damit zu rechnen, dass Mitchell Langerak, wie schon gegen Hoffenheim, wohl das Tür hüten wird.

Teamcheck Anderlecht

Anderlecht ist die Generalprobe vor dem Champions League Duell gegen Dortmund am vergangenen Samstag in der Liga beim Aufsteiger Royal Mouscron-Peruwelz missglückt. Die Mannschaft von Besnik Hasi unterlag hier mit 2:4. Bereits nach 25 Minuten lag der Favorit deutlich mit 0:3 hinten. Besonders bitter: Den zwischenzeitlichen 0:3 Rückstand erzielte ausgerechnet Mbemba per Eigentor. Noch vor dem Pausenpfiff machte er seinen Fehler wieder gut und konnte auf 1:3 verkürzen. Doch der Aufsteiger ließ nicht locker und machte eine Viertelstunde vor dem Ende mit dem 4:1 endgültig den Deckel drauf. Der Drops war nun gelutscht und das 2:4 durch Cyriac war lediglich nur noch Kosmetikkorrektur. Mit 31 Zählern auf dem Konto bei 30:24 Toren rangiert der belgische Meister nur auf Rang 3 in der Liga und zeigt vor allem ungewohnte Schwächen im Defensivverbund. Seit drei Spielen wartet man sogar auf einen dreifachen Punktgewinn (zwei Pleiten).

In der Champions League verbuchen die Belgier eine Bilanz von 1 Sieg, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen und konnten sich damit vorzeitig für die Europa League Zwischenrunde qualifizieren. Für mehr wird es jedoch nicht mehr reichen, da der Rückstand, wie eingangs erwähnt, auf den Tabellenzweiten Arsenal bereits 5 Punkte beträgt und bei nur noch einem zu absolvierenden Match nicht mehr aufzuholen ist.

Bram Nuytinck und Matias Suarez fallen für den Auswärtskick in Dortmund verletzt aus.

Prognose Dortmund gegen Anderlecht & Fazit

Die Dortmunder starten als klarer Favorit in das Duell gegen Anderlecht. Alles andere als ein Sieg wäre schon eine große Überraschung. Zudem geht es für die Belgier in diesem Match um nichts mehr. Man hat die Teilnahme an der Zwischenrunde der Europa League bereits sicher und im Kampf um Platz 2 in der Gruppe D kann man Arsenal nicht mehr abfangen. Für die Klopp-Elf steht allerdings noch der Gruppensieg aus. Diesen hätte man in jedem Fall sicher, wenn man gegen die Belgier gewinnt. Aufgrund der bisherigen starken Leistungen in der Königsklasse, dem Heimvorteil sowie des stärkeren Mannschaftskaders tippen wir auf einen dreifachen Punktgewinn für die Klopp-Elf, die sich den Gruppensieg holen wird.

Tipp: Sieg Dortmund – > Quote bei Interwetten: 1.35


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten Tipps Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,