Tipp Dortmund – Wolfsburg DFB Pokal 2015

DFB Pokal TippMit dem DFB-Pokal Finale am Samstagabend, den 30. Mai um 20:00 Uhr, neigt sich eine ereignisreiche Bundesliga Saison nun endgültig ihrem Ende entgegen. Im Berliner Olympiastadion treffen Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg aufeinander. Der BVB setzte sich im Halbfinale gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München nach Elfmeterschießen durch. In der regulären Spielzeit trafen Lewandowski für die Münchner (29.) und Aubameyang für die Westfalen (75.). Der FCB war zwar über die gesamte Spielzeit gesehen das bessere Team, konnte die Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Selbst den Platzverweis von Dortmunds Kampl konnte Bayern nicht nutzen und musste sich schlussendlich im Elfmeterschießen geschlagen geben. Die Wolfsburger hingegen machten in den Runde der letzten Vier kurzen Prozess mit Arminia Bielefeld und lösten das Tickets fürs Finale mit einem klaren und souveränen 4:0 Sieg. Die Tore für den VfL schossen Arnold (8./55.), sowie Gustavo (31.) und Perisic (51.).

Formcheck Dortmund

Der BVB gewann sein letztes Heimspiel in dieser Saison mit 3:2 gegen Werder Bremen. Schon früh stellte die Borussia die Weichen auf Sieg. Kagawa (15.) und Aubameyang (17.) ließen die Dortmunder Fangemeinde bereits in Halbzeit 1 jubeln. Offensiv gesehen brannte der BVB ein kleines Feuerwerk ab. Werder hatte verbunden damit genug Raum zum Kontern und Bremens Öztunali verkürzte bereits nach 26. Minuten. Kurz vor dem Pausentee entschied Mkhitaryan mit dem 3:1 das Spiel. Auch nach dem Seitenwechsel hatte die Mannschaft von Trainer Klopp gute Torchancen, konnte das Ergebnis jedoch nicht mehr in die Höhe schrauben. In der Schlussphase traf Werders Selassie noch zum 3:2, wobei es auch bleiben sollte.

Von den letzten 6 Bundesliga Spielen verloren die Dortmunder nur eine Begegnung und holten in diesem Zeitraum 4 Siege. In der Gesamtbilanz verbuchen die Westfalen 13 Siege, 7 Unentschieden und 14 Niederlagen. Macht unterm Strich Platz 7 in der Bundesliga Tabelle. Das größte Problem des BVB in dieser Saison dürfte die leicht anfällig Defensive sein. Insgesamt kassierte die Klopp-Elf ganze 42 Gegentore. Von den Europa League Teilnehmer ist lediglich Augsburg mit 43 Gegentreffern etwas schlechter. Auf den Weg ins Finale räumte Borussia Dortmund die Stuttgarter Kickers, St. Pauli, Dynamo Dresden, Hoffenheim und Bayern aus dem Weg.

Für das DFB-Pokal Finale in Berlin fällt Kampl gesperrt gegen Wolfsburg aus. Verletzt passen müssen zudem noch Sahin und Ramos.

Teamcheck Wolfsburg

Die Niedersachen beendeten die Saison mit einem 2:2 Unentschieden in Köln und holten mit dem Punktgewinn die Vizemeisterschaft. Sowohl die Geißböcke als auch die Wölfe lieferten ein munteres Spiel ab. Nach nur 3 Minuten traf Osako zur Kölner Führung. Nach 15 Minuten haben die Wolfsburger bereits das Spiel durch die Tore von Gustavo und Perisic gedreht. Beide Mannschaften spielten einen erfrischenden Offensiv-Fußball und traten sehr couragiert auf. Durch ein Eigentor vom Wolfsburger Knoche nach gut einer Stunde konnte Köln ausgleichen. Gleichzeitig war dies auch der Endstand. In der Folgezeit gab es auf beiden Seiten zwar noch etliche Tormöglichkeiten, doch am Ergebnis sollte sich nichts mehr ändern.

Die Mannschaft von Trainer Hecking ist seit 4 Bundesliga Spielen nun ungeschlagen und holte in diesem Zeitraum 2 Siege. Mit einer Gesamtbilanz von 20 Siegen, 9 Unentschieden und 5 Niederlagen wurden die Wölfe Zweiter. Mit 72 erzielten Toren in dieser Saison stellt Wolfsburg nach Bayern die gefährlichste Offensive. Vor allem der belgische Nationalspieler Kevin de Bruyne bereitete 21 Tore der Wolfsburger selbst vor (Bundesliga-Rekord!) und traf zudem auch noch 10 Mal ins gegnerische Netz! Der VfL eliminierte auf dem Weg ins DFB-Pokal Finale Darmstadt 98, Heidenheim, RB Leipzig, Freiburg und Bielefeld.

Für das DFB Pokal Finale fällt Felipe sicher aus. Hinter den Einsätzen von Naldo, Hunt und Rodriguez steht noch ein kleines Fragezeichen, ebenso wie bei VfL-Keeper Benaglio (Probleme am Hüftbeuger).

Prognose Dortmund gegen Wolfsburg & Fazit

Einen Favoriten stellt dieses DFB-Pokal Finale nicht. In der abgelaufenen Bundesliga Saison konnte der BVB jedoch kein einziges der beiden Spiele gegen Wolfsburg gewinnen. In Dortmund gab es ein 2:2 Unentschieden und in Wolfsburg unterlag die Klopp-Elf knapp mit 1:2. Auch jetzt rechnen wir mit einem engen und offenen Spiel. Der VfL spielte die wesentlich bessere Saison und konnte auch spielerisch mehr überzeugen. Der BVB rappelte sich zwar in der Bundesliga Rückrunde zusammen, verbuchte aber eine völlig verkorkste Hinrunde. Für die Klopp-Elf spricht in jedem Fall die Erfahrung in den Pokalspielen. Mit dem Sieg gegen Bayern zeigte man, dass die Schwarz-Gelben nie abgeschrieben werden dürfen. Beide Mannschaften verfügen über eine starke Offensive, sodass mit einem Tor auf beiden Seiten zu rechnen ist. Selbst eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen scheinen wahrscheinlich.

Tipp: Beide Teams treffen? JA – > Quote bei Ladbrokes: 1.65


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten Tipps Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,