Tipp Dresden – Dortmund DFB Pokal 2015

DFB Pokal TippAm Dienstagabend, den 03. März um 20:30 Uhr, gastiert der BVB beim Drittligisten Dynamo Dresden im DFB Pokal Achtelfinale im Stadion Dresden. Für den wiedererstarkten Vizemeister scheint dies auf dem Papier eine machbare Aufgabe zu werden. Aber Vorsicht ist geboten! Dynamo spielte in der ersten Pokalrunde gegen Schalke 04 und feierte beim 2:1 Sieg eine kleine Sensation. Danach bezwang man auf dem Weg in die Runde der letzten 16 den Zweitligisten Bochum ebenfalls mit 2:1 in der Verlängerung. Die Klopp-Elf hatte bislang wenige Probleme. Zunächst fertigte der BVB die Stuttgarter Kickers mit einem 4:1 und anschließend St. Pauli mit 3:0 ab. Bislang konnten die Westfalen ihrer Mit-Favoritenrolle gerecht werden.

Formcheck Dresden

Pünktlich vor dem schweren Heimspiel gegen den Vizemeister aus Dortmund konnte die Nemeth-Elf ihren Negativlauf in der dritten Bundesliga stoppen. Beim Tabellenletzten Jahn Regensburg siegte Dynamo verdientermaßen mit 3:2. Bereits nach nur 8 Minuten brachte Eilers die Gäste aus Dresden mit 1:0 in Front. Nach einer Riesenchance der Regensburger (25.) schnürte Eilers seinen Doppelpack (26.) und nach einer guten halben Stunde machte er fast im Alleingang mit einem verwandelten Elfmeter den Sack zu. So schien es jedenfalls. Mit einer klaren 3:0 Führung ging es zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel zeigte der Tabellenletzte jedoch ein völlig anderes Gesicht und war nun besser im Spiel. In der 53. und 73. Minute gelang sogar noch der Anschlusstreffer, sodass es nochmals spannend wurde. Am Ende rettete Dynamo jedoch den knappen Vorsprung über die Zeit. In der laufenden Saison holte Dresden 41 Pünktchen nach 27 Begegnungen. Damit rangiert Dynamo auf Rang 8. Im Kampf um den Aufstieg ist jedoch noch nichts verloren. Aktuell hat man 5 Zähler Rückstand auf Rang 3!

Nach zuletzt 4 Niederlagen in Serie war der Auswärtssieg der Nemeth-Elf beim Tabellenletzten unheimlich wichtig gewesen. Zuhause verbucht Dynamo eine Bilanz von 6 Siegen, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen. Allerdings wurden die letzten beiden Heimspiele gegen Wiesbaden und Erfurt verloren.

Für das schwere Heimspiel gegen Dortmund fallen verletzungsbedingt Hartmann, Milde, Fluß, Baumann und Fetsch aus.

Teamcheck Dortmund

Die Dortmunder scheinen ihre Form nach der Winterpause wieder gefunden zu haben. Spätestens nach dem 3:0 Heimsieg im Ruhrpott-Derby gegen Schalke hat sich die Klopp-Elf wohl aus dem Abstiegskampf nun endgültig verabschiedet. Das Derby gegen S04 dominierte man fast über die gesamte Spielzeit. Anders als noch in der Hinrunde nutzte man dieses Mal einige der vielen Torchancen. Zwar lässt man ebenso noch viele verstreichen, doch das kennt man von den Westfalen auch aus der Vergangenheit. Die Treffer zum hochverdienten Dreier gegen Königsblau erzielten Aubameyang (78.), Mkhitaryan (79.) und Reus (86.). Fast im Minutentakt erspielte sich der BVB Tormöglichkeiten und überrollte Schalke mit einer Angriffswelle nach der anderen. Aktuell hat der BVB 28 Pünktchen auf der Habenseite und liegt in der Tabelle auf Rang 10.

Der Sieg gegen Schalke ist der vierte Dreier in Folge in der Bundesliga. Seit drei Auswärtsspielen ist die Klopp-Elf zudem noch ungeschlagen und holte dabei 2 Siege. Zwar liest sich die Auswärtsstatistik des BVB immer noch sehr durchwachsen mit 3 Siegen, 2 Unentschieden und 7 Niederlagen, doch die Form zeigt steil bergauf.

Für das Gastspiel in Dresden fallen Sokratis, Kampl, Großkreutz, Piszczek, Sahin und Aubameyang verletzungsbedingt aus. Vor allem das Fehlen von Aubameyang dürfte wohl wehtun. Ist er doch Dortmunds treffsicherster Spieler.

Prognose Dresden gegen Dortmund & Fazit

Trotz der Ausfälle geht der BVB als Favorit in das Match gegen Dresden. Allerdings sollte der Drittligist gewiss nicht unterschätzt werden. Immerhin konnte Dynamo auf dem Weg in die Runde der letzten 16 Schalke 04 und auch Bochum ausschalten. Die Klopp-Elf hat sich in der Bundesliga aber längst wieder gefangen und holte 4 Siege in Serie. Daher rechnen wir damit, dass sich der BVB souverän durchsetzen wird und am Ende gewinnt.

Tipp: Sieg Dortmund – > Quote bei Interwetten: 1.30


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten Tipps Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,