Tipp HSV – Augsburg 2015

Bundesliga TippDer Bundesliga-Dino aus der Hansestadt Hamburg wird sich am Samstag, den 25. April um 15.30 Uhr, in der Imtech-Arena vor heimischem Publikum gegen Augsburg beweisen müssen. Für den HSV ist es allerhöchste Zeit endlich zu punkten. Trotz des Trainerwechsels haben die Rothosen am vergangenen Spieltag im 102. Nordderby gegen Bremen eine weitere herbe 0:1-Enttäuschung kassiert. Das große Bangen um den Klassenerhalt beim Hamburger SV geht also in eine weitere Runde. Der FC Augsburg hingegen konnte am letzten Spieltag gegen VfB Stuttgart einen 2:1 Heimsieg einfahren. Nun werden die Augsburger im kommenden Spiel Auswärts gefordert und der HSV muss sich erneut auf einen starken Gegner einstellen.

Teamcheck HSV

Das neuerliche Debüt von Trainer Bruno Labbadia ist leider nicht mit dem gewünschten Erfolg ausgegangen. Allerdings muss man schon ziemlich viel Naivität besitzen, um zu glauben, dass der erneute Trainerwechsel nun so kurz vor dem Abgrund mal eben alles richten könnte. Obwohl das Hamburger Team gegen Bremen zwar geschlossen und in der Defensive deutlich orientierter agierte, scheiterte es am erfolgreichen Abschluss. Es ist wirklich verdammt schade, denn Werder Bremen nutzte kaum Konterchancen und zeigte sich nicht unbedingt ideenreich. Allerdings hatte das Werder-Team zumindest ein wenig Glück auf ihrer Seite. Nach torlosen 84 Spielminuten entschied der Unparteiische ein Foul-Elfmeter für die Gastgeber an der Weser, welcher vom Bremer Stürmer Franco Di Santo erfolgreich verwandelt wurde. Somit endete der 29. Spieltag für die Hamburger mit einem weiteren 0:1-Misserfolg.

Im Tabellenkeller mit 25 Punkten auf dem 18. Platz scheint der HSV nun gelähmt von Misserfolgen zu sein. In dieser bescheidenen Lage wird die Aussicht auf einen erstmaligen Abstieg immer wahrscheinlicher, denn jetzt sind nur noch 5 Spieltage übrig. Die Zeit ist daher enorm knapp bemessen, um das Team der Hamburger-Rothosen auf einen neuen, erfolgreichen Kurs zu bringen. Allerdings ist im Fußball ja alles möglich und wie heißt es doch so schön: „Die Hoffnung stirbt zuletzt.“

Coach Bruno Labbadia muss im kommenden Heimspiel auf Behrami und Holtby wegen einer Bundesligaspiel-Sperre verzichten und auch Cleber wird sehr wahrscheinlich verletzungsbedingt ausfallen. Die Bilanz der Heimtabelle ist zwar mit 4 Siegen, 4 Unentschieden und 6 Niederlagen nicht unbedingt vielversprechend, aber das Hamburger Team hatte sich bisher immer noch aus den Klauen des Abstiegs im letzten Moment befreien können.

Teamcheck Augsburg

Nach vier enttäuschenden Partien ist es Augsburg vor dem heimischen Publikum in der letzten Bundesliga-Partie gelungen gegen den VfB Stuttgart einen Sieg zu erzielen. Die ebenfalls abstiegsgefährdeten Stuttgarter erkämpften sich zwar einen Treffer gegen Augsburg, doch trotz aller Bemühungen musste sich das VfB-Team in Augsburg am Ende mit einer 2:1-Niederlage abfinden. Nun wird diese spielerische Leistungssteigerung vom FC Augsburg in Hamburg abverlangt. Aufgrund des letzten Sieges gegen Stuttgart dürfte die Mannschaft von Coach Markus Weinzierl mit positiver Rückenstärkung zu den Hanseaten aufbrechen. Einen weiteren Vorteil haben die Augsburger natürlich auch durch die Niedergeschlagenheit, die sich so langsam beim gesamten HSV breit zu machen scheint. Doch ob der sogenannte Augsburger-Joker Altintop auch gegen die Rothosen wieder auftrumpfen kann, bleibt fraglich. In der Auswärtstabelle liegt Augsburg mit 12 Punkten auf dem 12. Platz. In 14 Auswärtspartien hat der FCA 4 Siege und 10 Niederlagen eingefahren.

Natürlich fahren die Augsburger positiv motiviert nach Hamburg, aber die verletzungsbedingten Ausfälle sind beim FC Augsburg leider auch nicht zu verachten, denn auf Caiuby, Jan Moravek, Dominik Reinhardt und Jan-Ingwer Callsen-Bracker muss Trainer Weinzierl anscheinend verzichten.

Prognose HSV gegen Augsburg & Fazit

Beim HSV ziehen sich leider die Misserfolge wie ein roter Faden durch die gesamte Saison, was natürlich nicht unbedingt das Selbstvertrauen der Spieler stärkt und die spielerische Leistungsfähigkeit dadurch auch nicht verbessert. Ein Vorteil hat Hamburg eventuell, aufgrund der Auswärtsschwäche vom FC Augsburg, denn von den bisherigen 14 auswärtigen Partien endeten 10 davon mit einer Niederlage. Daher ist es sehr unwahrscheinlich bei dieser kommenden Spielbegegnung einen Favoriten zu bestimmen, denn hier zeigen sich in beiden Teams große Schwächen, wenn auch situationsabhängig, aber weder der HSV noch der FCA lässt sich für den bevorstehenden Spieltag zum klaren Sieger ernennen. Höchstwahrscheinlich darf keiner der beiden Teams am Ende mit 3 Punkten vom Platz gehen, mit einem Unentschieden ist schon eher zu rechnen.

Tipp: Unentschieden – > Quote bei Betvictor: 3.40


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten Tipps Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,