Tipp HSV – Dortmund 2015

Bundesliga TippAm letzten Wochenende wurde in der Bundesliga der Spielbetrieb ausgesetzt. Dies war der Länderspielpause geschuldet. Doch nun rollt auch wieder in der Liga das Leder. Der 13. Spieltag wird mit dem Duell zwischen Hamburg und Dortmund eingeläutet. Der HSV genießt in diesem das Heimrecht. Somit wird die Begegnung am kommenden Freitag, den 20.11. um 20:30 Uhr, angepfiffen. Als Austragungsort fungiert hierbei das Volksparkstadion. Doch wird es dem BVB gelingen drei Punkte aus Hamburg zu entführen? Seit drei Spielen konnte man nämlich keinen Sieg gegen Hamburg verbuchen.

Teamcheck HSV

Die Hamburger haben sich unterhalb der letzten Woche im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen Hercales für den BVB warm geschossen. Nach 90 Minuten sollte man nämlich zu einem mehr als deutlichen 5:0 Kantersieg kommen. Die Dortmunder sind jedoch von einem ganz anderen Kaliber. Auf nationaler Ebene wussten die Rothosen zuletzt nicht zu überzeugen. Beim Aufsteiger aus Darmstadt sollte man nur zu einem 1:1 Unentschieden kommen. Im Allgemeinen wurde in den letzten sechs Bundesliga Partien nur ein Sieg erzielt. Dieser wurde am 10. Spieltag gegen Hoffenheim eingefahren. Bei der TSG setzte man sich nach 90 Minuten mit einem knappen 1:0 Erfolg durch. Mit einer Bilanz von vier Siegen, drei Unentschieden und fünf Niederlagen wurden in der laufenden Saison 15 Punkte eingefahren. Die Offensive konnte den Ball elf Mal im gegnerischen Tor unterbringen und der Abwehr wurden 16 Gegentore eingeschenkt. Momentan befindet sich die Elf von Trainer Bruno Labbadia auf dem elften Platz. Nur eines der bisherigen fünf Heimspiele konnte Hamburg mit einem Sieg für sich entscheiden. Diesem Erfolgserlebnis stehen zwei Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. In der Heimtabelle ist man auf dem 13. Platz angesiedelt. Lasogga ist mit fünf erzielten Toren der treffsicherste Spieler in den eigenen Reihen. Ekdal und Diekmeier fallen gegen Dortmund verletzungsbedingt aus.

Teamcheck Dortmund

Die Dortmunder sind seit sieben Pflichtspielen ohne Niederlage. Genau genommen konnte man die letzten sieben Pflichtspiele für sich entscheiden. Momentan zeigt die Elf von Trainer Tuchel starke Leistungen. In der Liga konnte man die letzten vier Begegnungen siegreich gestalten. Zuletzt setzte man sich sogar im Derby gegen Schalke mit 3:2 durch. Dabei ging man nach 30 Minuten durch Kagawa in Führung. Huntelaar gelang nur drei Minuten später der Ausgleich. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Ginter den Führungstreffer erzielen. Nach dem Seitenwechsel sorgte Aubameyang für das 3:1. In der 71. Minute sollte erneut Huntelaar für den Anschlusstreffer sorgen. Dabei blieb es dann am Ende auch. Nur eine Niederlage musste der BVB in dieser Saison hinnehmen. Diese kassierte man gegen den deutschen Rekordmeister. Weiterhin brachte man zwei Unentschieden zustande. Diesen Misserfolgen stehen neun Siege gegenüber. Mit 29 erbeuteten Punkten rangiert man auf dem zweiten Tabellenplatz. Der Rückstand auf den Spitzenreiter aus München beträgt momentan fünf Punkte. Die Offensive blickt auf 35 erzielte Tore und der Abwehr wurden 15 Gegentore eingeschenkt. Auf den Tabellendritten aus Wolfsburg konnte man sich ein Polster von acht Zählern erspielen. Neben Bayern verkörpert Dortmund das auswärtsstärkste Team der Liga. Vier der sechs Auswärtsspiele wurden siegreich beendet. Weiterhin kamen ein Unentschieden und eine Niederlage zustande. Aubameyang ist mit 14 Toren der treffsicherste Spieler in den eigenen Reihen.

Prognose HSV gegen Dortmund & Fazit

Seit drei direkten Kräftemessen konnte Dortmund gegen Hamburg nicht mehr punkten. Zuletzt kam man nicht über ein torloses Remis hinaus. Zuvor musste man sich einmal mit 0:1 und ein weiteres Mal mit 0:3 geschlagen geben. Langsam aber sicher werden die Hamburger zum Angstgegner vom BVB. Doch wird man nun gegen die Rothosen punkten können? In jedem Fall geht man als Favorit ins Rennen. Es ist davon auszugehen, dass man dieser Favoritenrolle gerecht werden kann. Dortmund ist auf allen Positionen besser besetzt. Die Tuchel-Elf wird früh ein Zeichen setzen und somit frühzeitig in Führung gehen. Am Ende wird man darüber hinaus als Sieger vom Platz gehen.

Tipp: Sieg Dortmund (HZ/END) – > Quote bei Unibet: 1.98


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie Sportwetten Tipps Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,