WM 2014 Spielort – Fortaleza

wm-2014Im Nordosten Brasiliens liegt die Großstadt Fortaleza. Diese Stadt ist Hauptstadt im Bundesstaat Ceara. Fortaleza hat rund 2500000 Einwohner und liegt direkt an der Küste des Atlantiks. Mit einer Küste von 573 Kilometern und einem tropischen Klima lockt diese Stadt viele Touristen ins Land.

So traumhaft schön diese Gegend um Fortaleza ist, so gefährlich kann sie aber auch werden. Diese Region im Nordosten Brasiliens zählt zu den gefährlichsten Regionen auf der ganzen Welt. Im Jahre 2005 fand hier der spektakulärste Bankraub in der Geschichte Brasiliens statt. Täter hatten sich einen unterirdischen Tunnel gegraben und erbeuteten mehr als 150 Millionen Real (ca. 55 Millionen Euro). Der Kopf dieser Bande konnte bis heute nicht gefasst werden. Die meisten Mordfälle werden rein statistisch errechnet, hier begangen. Im Tag kommt es in der Region im Schnitt zu 8 Tötungsdelikten. Überfälle, Einbrüche und Diebstahl gesellen sich zu dieser hohen Kriminalrate noch dazu.

WM 2014 Wetten bei den besten Wettanbietern

Wettanbieter Bonus Besuch
1. Bet365 Besuch » Testbericht
2. Sportingbet Besuch » Testbericht
3. Tipico Besuch » Testbericht

Der hier bereits lang ansässige Sextourismus tut sein übriges dazu bei. Der “schwarze Tag 2012″ machte diese Stadt auf der ganzen Welt berühmt. Aufgrund eines Streikes der Sicherheitsleute hatte an einem Januartag 2012 die polizeiliche Kontrolle gänzlich versagt. Auf den Straßen waren keine Ordnungsleute mehr unterwegs. Zahlreiche Ausschreitungen von Kriminellen waren die Folge. Horden von schwer bewaffneten Räubern kamen in das Zentrum der Stadt und verbarrikadierten sich dort. Sie hatten alles eingenommen, was für sie irgendwie erreichbar war. Das öffentliche Leben kam komplett zum erliegen. Geschäfte, Tankstellen, Shops und Restaurants mussten innerhalb weniger Stunden alles abriegeln. Die Straßen waren wie ausgestorben. Die Nationalgarde und Sicherheitsleute aus den Nachbarbundesstaaten mussten angefordert werden und haben die Situation wieder entschärft.

Im staatseigenen Stadion “Castelao” werden die Spieler das nördlichste Ausrichterstadion Brasiliens innerhalb des FIFA World Cups 2014 betreten.

Das Stadion wurde bereits 1973 mit einer Zuschauerkapazität von 60300 Plätzen erbaut. Es ist die Spielstätte für die Vereine Fortaleza EC, Ceara SC und Ferroviario AC. Im Moment wird es rundum saniert und soll für rund 486 Millionen Real bis zur WM 2014 fertig gestellt sein. Dann bietet es Platz für 64165 Personen. In diesem Stadion werden 4 Spiele für die Vorrunde statt finden (14. 17. 21. und 24. Juni), ein Spiel im Achtelfinale am 29. Juni 2014, sowie ein Spiel im Viertelfinale am 4. Juli nächsten Jahres. Durch eine gute Fluganbindung kann Fortaleza auch gut von Europa aus zur WM angeflogen werden. Direktflüge, Charter- und Linienflüge aus europäischen Städten in die Stadt an der Atlantikküste werden regelmäßig angeboten.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!


LIKE unsere Facebook Seite und bleibe immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am von in der Kategorie WM 2014 Keine Kommentare